reflections

Lagebericht

Hallo ihr Lieben,

habe ja schon lange nichts mehr geschrieben und jetzt hab ich heute mal wieder ein bisschen Zeit gefunden. Mir geht es super und ich habe mich gut eingelebt. Es ist fast so, als wuerde die Zeit hier ein bisschen schneller vergehen. Wenn ich ueberlege, dass ich morgen schon 6 Wochen hier bin, dann kann ich es garnicht glauben. Gestern hatte ich meinen freien Tag, den einzigen in der Woche, und konnte mich das erst mal bei schoenem Wetter an den Strand legen. Tja, dann bin ich leider eingeschlafen und hab mir nen kleinen Sonnenbrand geholt...Aber da unterscheide ich mich nicht von den Englaender hier. Die verbrennen sich wohl regelmaessig beim Sonnenbaden, ich glaub sowas wie Sonnencreme ist denen fremd. Im Gegensatz zu mir, denn ich habe mich dann gleich mal mit Creme und After-Sunlotion eingedeckt  Ich bin also fuer das naechste Sonnenbad ausreichend versorgt und kann mich guten Gewissens an den Strand begeben.

Letzte Woche hab ich dann auch mein erstes richtiges Gehalt bekommen und ich war sehr zufrieden. Bin dann erst mal shoppen gegangen, aber es sind leider nur 2 Oberteile fuer mich rausgesprungen. Eigentlich wollte ich mir auch noch Schuhe kaufen, aber die Schuhlaeden, die meinem Budget entsprechen, haben kein einiges Paar Schuhe, das mich anspricht, also war das wohl nix...Dann wird mich mein Schatz wohl mit Schuhen aus Deutschland versorgen muessen

Leider ist mir die vorige Woche eine kleine Panne passiert, ich hab mir auf den Arbeit schoen den Arm im begehbaren Kuehlschrank eingeklemmt und ihn mir dabei ein bisschen aufgeschlitzt, hmmm, ein nicht alltaegliches Souvenir...Naja, es war dann zum Glueck nicht so schlimm, aber die Narbe wird mich dann wohl immer an die Zeit im Subway erinnern. Wenn ich wieder in Deutschland bin, kann ich euch dann auch sagen, ob das was Positives oder Negatives ist

So, die Pflicht ruft bzw. die Arbeit.

Liebe Gruesse aus dem schoene Bournemouth

sendet Euch

Mandy

13.4.07 11:46

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


margitta götz (14.4.07 21:44)
Hallo Mandy ,der von mir langersehnte Bericht ist ja nun heute angekommen. Hab gedacht die geben dir gar nicht mehr frei , und wir hören nichts mehr von dir . Schön dass es dir gut geht. Bei uns zu Hause geht auch alles seinen Weg , mal mehr oder weniger reibungslos. Wie du weißt hab ich ja bald Urlaub, erst mal nach , dann in die Türkey, und so Gott will, ein paar Tage mit Siggi nach Bournemouth. Werde dir bald bescheid geben können ob das klappt oder nicht. Ich freu mich jedenfalls auf die nächsten 3 Wochen. Ich drück dich mal ganz lieb .Mum{Emotic


Melanie (21.4.07 20:33)
Hallo Mandy,

so nun schreibe ich dir auch mal aus dem schönen Deutschland.

Nachdem ich nun deine ganzen Berichte, Erlebnisse und auch nicht so schönen Erfahrungen, die du gesammelt hast, gelesen habe, glaube ich aber schon, dass es dir soweit dort gut gefällt. So viel Zeit und Ruhe, um dich mal zu entspannen, scheinst du wohl nicht zu haben. Immer viel Arbeit und Stress ist angesagt. Träumst du denn noch immer von Sandwiches oder kommen dir die Sandwiches nun schon aus den Ohren heraus??
Mir gehts soweit auch ganz gut. Bin ja soweit auch froh, dass ich einen Job habe und nicht den ganzen Tag auf der Couch herum liege und mich langweilen muss.
Ich wünsche dir mal noch ein schönes We, obwohl du wahrscheinlich arbeiten musst und hoffe auf einen baldigen Bericht von dir. Macht übrigens Spaß das alles so mitzuverfolgen, da bekommt man aus der Welt etwas mit.
Wünsche dir noch einen schönen Abend und umarme dich.

LG Melli

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung