reflections

Ankunft in Bournemouth und die erste aufregende Woche

Also, wie es aussieht, scheint das ja zu funktionieren

Also, es gibt einiges zu berichten, ich leg einfach mal los. Wir sind super in Bournemouth angekommen, Air Berlin hat uns heil nach England gebracht, auf dem Flug haben wir dann gleich mal unsere Uhren eine Stunde zurueck gestellt, denn wir sind eine Stunde hinter euch

Am Flughafen angekommen, es war erst kurz vor halb 8, haben wir dann festgestellt, dass wir um diese Zeit keinen Bus nehmen koennen, sondern ein Taxi. Haben uns dann mit einem anderen Maedel zusammen getan und einiges an Geld gespart. Als wir dann an unserer Unterkunfy angekommen waren, haben wir noch gut 1,5 Stunden auf ein Lebenszeichen der Vermieterin gewartet. Dann haben wir nach langem hin und her endlich die Schluessel bekommen, wir hatten zu diesem Zeitpunkt noch nciht wirklich geschlafen und waren mit den Nerven am Ende, aber dont worry

Unsere Wohnung teilen wir uns mit zwei Maedels, sind uebrigens auch deutsch und sehr nett. Wir haben eine grosse Kueche und ein realtiv grosses Bad. Unser Zimmer ist echt riesig, aber dafuer ziemlich kalt, da wir nur eine kleine Heizung haben. Bin auch schon ein bisschen erkaeltet, aber man gewoehnt sich an das Wetter hier. Heute hatten wir keinen Regen und es ist angenehm warm draussen.

Am Dienstag hatten wir unseren ersten Schultag, die Schule ist echt schoen und gelernt hab ich auch schon was. Zu Beginn der Woche hab ich dann gleich  mal meinen Job gewechselt, da das Hotel die erste Woche keine Arbeit fuer mich gehabt haette und da ich ja Geld verdienen muss, hab ich mir was anderes von der Schule geben lassen...........

Ich arbeite jetzt bei SUBWAYS...Das haette ich mir zuhause auch nicht traeumen lassen. Heute war mein zweiter Arbeitstag und morgen und am SO werde ich auch arbeiten. Die Leute sind super  nett und es gab noch keine groesseren Verständigungsschwierigkeiten. Das Sprechen klappt gut, besser als ich dachte und verstehen tue ich auch fast alles. Meinen bank account hab ich auch schon eroeffnet und meine Insurance Number ist auch beantragt. Jetyt versteht ihr vielleicht auch, warum ich mich die Woche nicht melden konnte, es war einfach keine Zeit dafuer. Aber ab jetzt werde ich regelmaessiger schreiben koennen, da ich einen library Ausweis habe

So, das war eine grobe Zusammenfassung der Ereignisse, viel Spass beim lesen.

Ganz liebe Gruesse

 

9.3.07 19:38

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


margitta götz (9.3.07 21:39)
Hallo du Ausreisserin, freut mich ,dass alles so gut klappt . Danke für die Infos, werde gespannt dein Leben in Bournemouth verfolgen. Eigentlich wäre ich am liebsten dabei. Viel Spass noch , und Grüße an alle.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung